Adventszeit in der Marienkäfergruppe

Anlass:

  • bevorstehende Weihnachtszeit
  • Aufregung und Stress in den Familien


Zeitraum: Dezember 2011


Ziele:   

  • Ruhe und Entspannung in die aufregende Zeit bringen
  • Körperwahrnehmung fördern
  • Traditionen vermitteln
  • Sachwissen über Weihnachten vermitteln
  • musikalisch rhythmische Bildung
  • Elternarbeit intensivieren
  • Gemeinschaftsgefühl stärken

Aktivitäten: 

  • Tägliches Singen von Weihnachtsliedern
  • Ausflug am Nikolaustag zum Weihnachtsmarkt und ins Museum (Schloß)
  • Kekse backen mit Müttern
  • Tägliche Angebote in kleinen Gruppen zur Entspannung und Körperwahrnehmung, die in unserem Adventskalender stecken, zum Beispiel: verschiedene Massagen, Traumreisen, Entspannungsgeschichten, Fußbäder, Schminkaktionen, Rasierschaum- Angebote, Fühlpfade, Snoezelen... 

Eine Sache war das Schminken.

Die gezogenen Aktivitäten wurden für die Eltern ausghängt (täglich war ein Zettel im Adventskalender).

Reflexion:
Die Angebote aus dem Adventskalender kamen sehr gut bei den Kindern an. Sie hatten Spaß und haben „nebenbei“ mehr über ihren Körper und ihre Gefühle/Empfindungen erfahren. Sie konnten sich ganz auf sich selbst konzentrieren und versuchen die Umwelt „auszuschalten“. Alle haben sich sehr gern an den Angeboten beteiligt.
Das Kekse backen war für die Kinder und die mitwirkenden Mütter eine positive Erfahrung. Es herrschte eine entspannte Atmosphäre, bei der jedes Kind aktiv wurde und die Mütter einen kleinen Einblick in unsere Arbeit erhalten haben. Die Kekse waren sehr lecker!
Der Nikolausausflug war für alle Kinder ein lehrreicher Vormittag (Heimatmuseum, Bus und Karussell fahren) und die Gruppe hatte ein schönes gemeinsames Erlebnis.
Trotz all dieser Angebote blieb noch Zeit für Bastel- und Singrunden, die die Kinder und die Erzieherinnen genossen haben.