Eine Reise um die Welt

Unter dem Thema „Wir entdecken die Welt“ begannen wir im Oktober 2009 ein neues Projekt in der Bärengruppe.

Zu Beginn des neuen Kindergartenjahres bekamen wir eine Sozialassistentin in unsere Gruppe. Unseren Kindern fiel auf, dass Sie in Ihrer Sprache einen Akzent hat. Sie hinterfragten es und wollten wissen, wo sie geboren ist. Es war für uns der Anlass auf eine Weltreise zu gehen.

Die vorhandenen fünf verschiedenen Nationen in unserer Gruppe bestärkten uns in unserem Vorhaben auch mit den Eltern untereinander mehr ins Gespräch zu kommen. Es entstand die Idee, die Eltern einzuladen und in unsere Arbeit mit einzubeziehen.
Es war uns wichtig den Kindern die Sitten und Gebräuche aber auch die Lebensweisen der verschiedenen Kulturen zu vermitteln.

Wir hängten ein Plakat mit den allen Nationalfahnen auf. Die Kinder fanden ein großes Interesse daran und gestalteten Fahnen in unterschiedlicher Form. Sie wurden im Gruppenraum aufgehängt.

Wir reisen in die Dominikanische Republik…

  • Frau R. stellte uns spanische Musik vor - wir tanzten dazu.
  • Frau R. kochte ein typisches dominikanisches Gericht: Hähnchen mit Kochbanane.
  • Kinder gestalteten die Fahne der Dominikanischen Republik.

Und so ging es weiter…


Je näher die Weihnachtszeit heranrückte, umso bedeutsamer wurde das Thema:
„ Kinder aus aller Welt“.

  • Sitten und Gebräuche zu Weihnachten in anderen Ländern werden aufgezeigt.
  • Eine Weihnachtsgeschichte „ Ein Esel geht nach Bethlehem“ wird gelesen und als Krippenspiel an der Weihnachtsfeier aufgeführt.
  • Kostüme für die einzelnen Lieder werden hergestellt.
  • Verschiedene Lieder und Spiele werden eingeübt und immer wieder mit der Reise verbunden.
  • Arbeiten mit dem Globus und einem großen Bodenpuzzle.
  • Eltern gestalten Tischdekoration für die Weihnachtsfeier aus verschiedenen Gewürzen und Kerzenwachs.
  • Elternvertreter, Kinder und Erzieherinnen sammelten Spielzeugspenden und brachten sie zur Tafel für sozial und wirtschaftlich benachteiligte Kinder in unserem Ort.

Wir reisen nach Russland…

  • Frau B. kochte „Varigneken“ - Maultaschen gefüllt mit Hackfleisch oder Kartoffeln und Quark


Kurzer Zwischenstop am Nordpol


  • hier trafen wir auf Pinguine und lernten ihre verschiedene Arten und Lebensweisen kennen.


Wir reisen weiter in die Türkei…

  • Wir gestalteten den Landesumriss der Türkei und malten ihn in den Farben der Fahne an.
  • Frau M. kochte „Lahmacun“


Wir reisen nach Kenia...

  • Frau E. besuchte uns in einem original Massai Gewand.
  • Sie erzählte von ihrem Land und wir sangen afrikanische Lieder.
  • Wir gestalteten Kenia als Landkarte.

Wir reisen noch einmal nach Russland…

  • Frau B. und Frau H. stellten uns Russland vor.
  • Wir lernten Zahlen und hörten russische Geschichten.
  • Wir probierten typische russische Nahrungsmittel.
  • Wir bastelten Matrioschkas.
  • Wir tanzten und hörten Kalinka.

Achtung, Achtung aus aktuellem Anlass eine kurze Landung in Haiti...

  • Gemeinsam wurde mit den Kindern wurde über das Erdbeben gesprochen.
  • Eltern kochten freitags gruppenübergreifend international im Flur um Spenden für Haiti zu sammeln.
  • Der Gesamterlös belief sich auf 754,58 €. Danke an alle.


Unsere Reise endet in Deutschland...

  • Wir lernten Land, Bundesland und Stadt kennen.
  • Wo wohne ich?
  • Gemeinsam fuhren wir mit dem Bus nach Gifhorn und entdeckten die wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt und schickten am Schlosssee eine selbst geschriebene Flaschenpost los und hoffen dass sie jemand findet und uns antwortet.

 

Wir warten gespannt...